A.L.P.E.N. Kongress

Agility. Leadership. Purpose. Environment. New-Work

Post-Corona: Alpenkongress Leadership & Health

Aufbruch zum robusten und krisenfesten Unternehmen mit Zukunft
Fokusthema: Welche Innovationen in Leadership & Culture bringen uns neue Zukunftsfähigkeit? 

Die einen glauben, die Zeit ist jetzt reif für Weiterentwicklung und notwendige Veränderungen, andere fokussieren darauf, ihr Business weiterzuentwickeln, wiederum andere hoffen auf „neue Normalität“ und halten im Kern am alten Geschäftsmodell fest. Wir glauben, uns allen hat die Pandemie gezeigt, dass sich von einem Tag auf den anderen alles ändern kann. Klug ist es daher, neue Möglichkeiten zu finden und Bestehendes und Eingefahrenes kritisch auf den Prüfstand zu stellen.

  1. Welches Zukunftsbild gibt uns Sicherheit und Orientierung?
  2. Mit welcher (digitalen) Strategie nutzen wir die Digitalisierung?
  3. Wie nutzen wir die unterschiedlichen Potenziale der Menschen und entwickeln sie weiter?
  4. Doch alles ist nichts und fällt schnell in sich zusammen, wenn das Unternehmen nicht robust und krisenfest aufgestellt ist und dafür ist eine gesunde und leistungsfähige Kultur eine zentrale Voraussetzung.

Der Post Corona Alpenkongress Leadership & Health thematisiert in diesem Jahr die Notwendigkeit und Möglichkeit von INNOVATION, die bei Führung, Kultur und Gesundheit beginnt dem eigenen Geschäftsmodell in der Digitalen Welt Rückenwind neue Zukunftsfähigkeit sichern soll.

Unser Alpenkongress ist die Plattform für Führungskräfte von heute und morgen, die mit Begeisterung Verantwortung übernehmen und Veränderungen im Unternehmen antreiben möchten. Im Fokus steht dabei die Frage, wie Innovationen in Leadership & Culture, Teamspiel, Arbeitsstrukturen und Technologie notwendige Veränderungen unterstützen können – und wie diese sinnvoll umzusetzen sind. Der Begriff „Alpen“ bezieht sich dabei nicht nur auf den Tölzer Veranstaltungsort im Voralpenland, sondern ist ein Kürzel für Agilität, Leadership, Purpose, Environment und New Work.

Partner: Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern , Stadt Bad Tölz, BARMER, Roche Diagnostics Penzberg, WirtschaftsForum Oberland, Health Care Bayern e.V.

Zielgruppe: Inhaber, Geschäftsleitungen und Führungskräfte aus dem Mittelstand.

Bei Anmeldung wird eine Tagungspauschale in Höhe von 55,– € (Netto) fällig.

Referenten

Dr. med. Ulrike Stefanowski

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Birgit Ackermann

Vorstand St. Josefshaus Herten, Sr. Benedicta-Maria, Kloster Hegne

Richard Meisinger

Geschäftsführer Volkswagen Zentrum Rosenheim

Felix M. Schaumberg

Geschäftsführer Bremicker Verkehrstechnik Weilheim

Dr. Stefan Wolf

VW-Nutzfahrzeuge, Wolfsburg

Christina Reiter

Leiterin Arbeitsgebiet Recruiting Schüler Region Süd, Deutsch Bahn AG

Eric Hunziker

Inhaber und Geschäftsführer Maltech AG, Zürich

Dipl.-Biol. Dr. Martina Koch

Referentin für naturnahe Firmengelände und Biodiversitätsprojekte, Heinz Sielmann Stiftung

Marie-Luise Stallecker

Manager Health Coordination, Roche Diagnostics GmbH, Mannheim & Penzberg

Lutz Passow

Facilitator, Coach und Trainer, ®LNE GmbH, Bad Tölz

Anderas Käter

Geschäftsführer ®LNE GmbH, Bad Tölz

Partner

Kontakt

LNE GmbH
Schulgraben 2
83646 Bad Tölz
Sonja Borowski
Telefon: 0172 908 21 94
E-Mail: sonja.borowski@lne-erfolg.com

Teilnahmebedingungen

Dank der Unterstützung der Partner wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Kosten für die Tagungsverpflegung beträgt 55,–€ (Netto) und wird nach bestätigter Anmeldung in Rechnung gestellt.

Ihr Platz ist Ihnen sicher, sobald Sie die schriftliche Teilnahmebestätigung vom Tagungsbüro erhalten haben.

Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung fotografiert / gefilmt wird und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

1

Anmeldung












*Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und bin mit ihnen einverstanden.

*Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und bin mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden.